Sa 16.06.18 16:00 Flamenco

Flamenco-Gitarrenworkshop

Flamenco-Gitarrenworkshop

mit Bruno Chmel
15.-16.06.2018, 16:00 – 17.30 h

 

Spieltechniken, Rhythmen und Stile der Flamencogitarre

für Solospiel und Gesangsbegleitung

 

VORAUSSETZUNG zur Teilnahme:

Grundlegende klassische Gitarrentechniken oder Grundkenntnisse der Flamencogitarre

 

Beschreibung:

An den beiden Terminen werden, in Anpassung an die jeweiligen Voraussetzungen, zwei bis drei Stile der Flamencomusik in ihrem rhythmischen Grundmuster (Compás) erarbeitet, mit melodischen Floskeln (Falsetas) ergänzt und im Baukastenprinzip zu Teilen eines eigenen Solostückes bzw. als variable Begleitmuster einer Flamencogesangsnummer ausgestaltet. Ausgesuchte Originalaufnahmen dienen hierbei als Anhaltspunkt, wechselseitige Übungen von Gitarrenspiel und Palmas (rhythmisches Klatschen) sollen das „Feeling“ für den jeweiligen Stil vertiefen.

 

 

Kurzbiographie:

Bruno Chmel , Autor eines Flamencolehrbuches und Rezensent für die Flamencozeitschrift ANDA, studierte klassische Gitarre in Wien sowie Flamencogitarre in Madrid, Sevilla, Córdoba und Jerez de la Frontera. Er spielt(e) in verschiedenen österreichischen Flamenco- und Latin-Formationen und unterrichtet Musik und Gitarre an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich.

 

Ort: Schloss Traun

Zeit: 15. und 16. Juni 2018 16:00-17:30

Preis: 60 € Anmeldung unter b.chmel@eduhi.at

 

Anmeldung: b.chmel@eduhi.at
Sa  16.6.
Flamenco-Gitarrenworkshop
Sa 16.06.18 16:00 Flamenco

Flamenco-Gitarrenworkshop

Sa  16.6.
Flamenco-Gitarrenworkshop

Flamenco-Gitarrenworkshop

mit Bruno Chmel
15.-16.06.2018, 16:00 – 17.30 h

 

Spieltechniken, Rhythmen und Stile der Flamencogitarre

für Solospiel und Gesangsbegleitung

 

VORAUSSETZUNG zur Teilnahme:

Grundlegende klassische Gitarrentechniken oder Grundkenntnisse der Flamencogitarre

 

Beschreibung:

An den beiden Terminen werden, in Anpassung an die jeweiligen Voraussetzungen, zwei bis drei Stile der Flamencomusik in ihrem rhythmischen Grundmuster (Compás) erarbeitet, mit melodischen Floskeln (Falsetas) ergänzt und im Baukastenprinzip zu Teilen eines eigenen Solostückes bzw. als variable Begleitmuster einer Flamencogesangsnummer ausgestaltet. Ausgesuchte Originalaufnahmen dienen hierbei als Anhaltspunkt, wechselseitige Übungen von Gitarrenspiel und Palmas (rhythmisches Klatschen) sollen das „Feeling“ für den jeweiligen Stil vertiefen.

 

 

Kurzbiographie:

Bruno Chmel , Autor eines Flamencolehrbuches und Rezensent für die Flamencozeitschrift ANDA, studierte klassische Gitarre in Wien sowie Flamencogitarre in Madrid, Sevilla, Córdoba und Jerez de la Frontera. Er spielt(e) in verschiedenen österreichischen Flamenco- und Latin-Formationen und unterrichtet Musik und Gitarre an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich.

 

Ort: Schloss Traun

Zeit: 15. und 16. Juni 2018 16:00-17:30

Preis: 60 € Anmeldung unter b.chmel@eduhi.at

 

Anmeldung: b.chmel@eduhi.at
PROGRAMM