Fr 18.01.19 20:00 Weltmusik

Etta Scollo

ETTA SCOLLO (Sizilien) – Il Passo Interiore (Der innere Schritt)

In ihrer aktuellen Musikproduktion – veröffentlicht im Mai 2018 bei Jazzhaus Records - widmet sich Etta Scollo dem Thema der Veränderung. Jeder Veränderung in unserem Leben geht ein innerer Schritt voraus, den wir immer ganz alleine gehen müssen. Etta Scollo singt von Situationen, die sie in den letzten Jahren selber erlebt hat oder von anderen erzählt bekommen hat. Von vielen Kritikern wird die in Catania (Sizilien) geborene und in Berlin lebende Musikerin Etta Scollo als „die Stimme Siziliens“ bezeichnet. Den Österreichern ist sie schon seit langem bekannt, da sie 1988 einen Nummer-1-Hit mit ihrer Italienisch-Version des Beatles-Songs „Oh Darling“ hatte. Sie führte wochenlang die österreichischen Musik-Charts an und erhielt eine goldene Schallplatte. Seither hatte sie interessante musikalische Projekte mit namhaften Künstlern, gewann verschiedene Weltmusikpreise, doch eines war ihr immer wichtig: die Besinnung auf ihre sizilianischen Wurzeln. In ihrem aktuellen Programm entführt sie ihr Publikum mit ihrem eigenen Stil, der irgendwo zwischen sizilianischer Tradition, Avantgarde und Chanson liegt, in andere Welten. Mit ihrer markanten rauen Stimme wird die italienische Weltmusik zum einzigartigen Hörgenuss.

 

Etta Scollo - Gesang, Gitarre

Susanne Paul - Cello

Cathrin Pfeifer - Akkordeon

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 26,00 erm. € 24,00 // Abendkassa: € 28,00 erm. € 26,00
Fr  18.1.
Etta Scollo

© Luca Lucchesi

Fr 18.01.19 20:00 Weltmusik

Etta Scollo

Fr  18.1.
Etta Scollo

ETTA SCOLLO (Sizilien) – Il Passo Interiore (Der innere Schritt)

In ihrer aktuellen Musikproduktion – veröffentlicht im Mai 2018 bei Jazzhaus Records - widmet sich Etta Scollo dem Thema der Veränderung. Jeder Veränderung in unserem Leben geht ein innerer Schritt voraus, den wir immer ganz alleine gehen müssen. Etta Scollo singt von Situationen, die sie in den letzten Jahren selber erlebt hat oder von anderen erzählt bekommen hat. Von vielen Kritikern wird die in Catania (Sizilien) geborene und in Berlin lebende Musikerin Etta Scollo als „die Stimme Siziliens“ bezeichnet. Den Österreichern ist sie schon seit langem bekannt, da sie 1988 einen Nummer-1-Hit mit ihrer Italienisch-Version des Beatles-Songs „Oh Darling“ hatte. Sie führte wochenlang die österreichischen Musik-Charts an und erhielt eine goldene Schallplatte. Seither hatte sie interessante musikalische Projekte mit namhaften Künstlern, gewann verschiedene Weltmusikpreise, doch eines war ihr immer wichtig: die Besinnung auf ihre sizilianischen Wurzeln. In ihrem aktuellen Programm entführt sie ihr Publikum mit ihrem eigenen Stil, der irgendwo zwischen sizilianischer Tradition, Avantgarde und Chanson liegt, in andere Welten. Mit ihrer markanten rauen Stimme wird die italienische Weltmusik zum einzigartigen Hörgenuss.

 

Etta Scollo - Gesang, Gitarre

Susanne Paul - Cello

Cathrin Pfeifer - Akkordeon

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 26,00 erm. € 24,00 // Abendkassa: € 28,00 erm. € 26,00

© Luca Lucchesi

PROGRAMM