Fr 30.10.20 20:00 Text & Sound

„Geh!" - Text & Sound

Herbst 2015: Menschen aus Syrien fliehen vor Terror und Krieg aus ihrer Heimat nach Europa.

 

Winter 2015/16: Kurt Mitterndorfer, Autor und bildnerisch tätiger Künstler aus Linz, unterrichtet ehrenamtlich männliche Asylwerber aus Syrien, die in Linz „gestrandet“ sind.

 

Frühling 2016: Kurt Mitterndorfer beginnt sich Notizen über Gespräche zu machen, die er mit Geflüchteten führt.

 

Sommer 2016: Kurt Mitterndorfer beginnt die stichwortartigen Aufzeichnungen literarisch zu verarbeiten. Ausschlaggebend für diese Arbeit ist ein Gespräch mit einem Asylwerber, der ihm erzählt, dass er auf seiner Flucht von Damaskus nach Linz einmal irgendwo in Serbien zweieinhalb Tage ununterbrochen gegangen ist. Ab damals arbeitet Kurt Mitterndorfer regelmäßig an seinem Text, dem er den Titel „GEH!“ gibt. Der Titel ist gleichzeitig der Befehl, den sich der Asylwerber damals auf der Flucht durch den Westbalken immer wieder gegeben hat.

 

Frühling 2019: Chris Herman, Musiker und Soundtüftler aus Traun, spielt ein Solokonzert in Linz. Kurt Mitterndorfer besucht die Veranstaltung und ist fasziniert von zwei Stücken, die Chris Herman an diesem Abend präsentiert. Noch an diesem Abend beschließen Herman und Mitterndorfer eine Zusammenarbeit.

 

Sommer 2019: Kurt Mitterndorfer schickt Chris Herman einen Teil seines Textes „GEH!“. Der Soundtüftler ist begeistert und beginnt in Traun sich Gedanken über die Umsetzung zu machen, während der Autor in Griechenland an „GEH!“ weiterschreibt.

 

Herbst 2019: Es ist so weit, Chris Herman und Kurt Mitterndorfer treffen sich erstmals im Proberaum des Musikers in Traun. Das Konzept, den Text „GEH!“ während eines geplanten gemeinsamen Auftritts durchgehend mit Sounds zu unterlegen, wird ausgeweitet. Nun werden Soundpassagen in den Lesepausen eingefügt.

 

Frühling 2020: Die für Frühling 2020 geplante „Generalprobe“ des Live-Programms entfällt coronabedingt. Kurt Mitterndorfer und Chris Herman beschließen stattdessen einen Tonträger zu gestalten. Die heilige Corona hilft ihnen dabei, während der Isolierung proben die beiden so lange, bis sie bereit sind in einem Studio aufzunehmen.

 

Sommer 2020: Die CD „GEH!“ wird produziert.

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 18,00 erm. € 16,00 // Abendkassa: € 20,00 erm. € 18,00
Fr  30.10.
„Geh!" - Text & Sound

© Volker Weihbold

Fr 30.10.20 20:00 Text & Sound

„Geh!" - Text & Sound

Fr  30.10.
„Geh!" - Text & Sound

Herbst 2015: Menschen aus Syrien fliehen vor Terror und Krieg aus ihrer Heimat nach Europa.

 

Winter 2015/16: Kurt Mitterndorfer, Autor und bildnerisch tätiger Künstler aus Linz, unterrichtet ehrenamtlich männliche Asylwerber aus Syrien, die in Linz „gestrandet“ sind.

 

Frühling 2016: Kurt Mitterndorfer beginnt sich Notizen über Gespräche zu machen, die er mit Geflüchteten führt.

 

Sommer 2016: Kurt Mitterndorfer beginnt die stichwortartigen Aufzeichnungen literarisch zu verarbeiten. Ausschlaggebend für diese Arbeit ist ein Gespräch mit einem Asylwerber, der ihm erzählt, dass er auf seiner Flucht von Damaskus nach Linz einmal irgendwo in Serbien zweieinhalb Tage ununterbrochen gegangen ist. Ab damals arbeitet Kurt Mitterndorfer regelmäßig an seinem Text, dem er den Titel „GEH!“ gibt. Der Titel ist gleichzeitig der Befehl, den sich der Asylwerber damals auf der Flucht durch den Westbalken immer wieder gegeben hat.

 

Frühling 2019: Chris Herman, Musiker und Soundtüftler aus Traun, spielt ein Solokonzert in Linz. Kurt Mitterndorfer besucht die Veranstaltung und ist fasziniert von zwei Stücken, die Chris Herman an diesem Abend präsentiert. Noch an diesem Abend beschließen Herman und Mitterndorfer eine Zusammenarbeit.

 

Sommer 2019: Kurt Mitterndorfer schickt Chris Herman einen Teil seines Textes „GEH!“. Der Soundtüftler ist begeistert und beginnt in Traun sich Gedanken über die Umsetzung zu machen, während der Autor in Griechenland an „GEH!“ weiterschreibt.

 

Herbst 2019: Es ist so weit, Chris Herman und Kurt Mitterndorfer treffen sich erstmals im Proberaum des Musikers in Traun. Das Konzept, den Text „GEH!“ während eines geplanten gemeinsamen Auftritts durchgehend mit Sounds zu unterlegen, wird ausgeweitet. Nun werden Soundpassagen in den Lesepausen eingefügt.

 

Frühling 2020: Die für Frühling 2020 geplante „Generalprobe“ des Live-Programms entfällt coronabedingt. Kurt Mitterndorfer und Chris Herman beschließen stattdessen einen Tonträger zu gestalten. Die heilige Corona hilft ihnen dabei, während der Isolierung proben die beiden so lange, bis sie bereit sind in einem Studio aufzunehmen.

 

Sommer 2020: Die CD „GEH!“ wird produziert.

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 18,00 erm. € 16,00 // Abendkassa: € 20,00 erm. € 18,00

© Volker Weihbold

PROGRAMM